Rückläufige Planeten

Alle Planeten - außer Sonne und Mond - werden zu bestimmten Zeiten im Jahr rückläufig. Es sieht von der Erde aus betrachtet dann so aus, als würden die Planeten die Geschwindigkeit verlangsamen und stillstehen (die stationäre Phase), dann rückwärts durch den Tierkreis reisen, um nach einer gewissen Zeit wieder stillzustehen, bevor sie wieder direktläufig werden.

 

Diese scheinbare Rückläufigkeit erfolgt regelmäßig drei- bis viermal im Jahr und kann, abhängig von der Geschwindigkeit des Planeten, Wochen oder Monate dauern.

Was passiert tatsächlich?

Tatsächlich ändern die Planeten natürlich nie ihre Richtung. Dieses Phänomen wird dadurch hervorgerufen, dass die Erde und die Planeten in ihrer Umlaufbahn in unterschiedlichen Geschwindigkeiten um die Sonne kreisen. Die Erde überholt dann entweder einen langsamen Planeten, oder wird von einem schnellen Planeten überholt.

Wie deutet man einen rückläufigen Transit Planeten?

Rückläufige Planeten sind kein Grund zur Panik. Es stimmt zwar, dass man sich bei einem rückläufigen Transit intensiver mit der Thematik des Planeten auseinandersetzen muss und dass es in diesen Zeiten vermehrt zu Missverständnissen und kleineren Störungen kommen kann, oder Projekte zu erlahmen scheinen. Man könnte auch mit Ungeduld und Frustration reagieren, weil man das Gefühl hat, dass trotz größter Anstrengungen nichts weiter geht.

Wenn man diese Zeiten jedoch als Chance sieht und man den Sinn der Rückläufigkeit versteht (je nach Bedeutung des Planeten) kann man diese Phasen auch zu seinem Vorteil nutzen und ruhig und gelassen damit umgehen. Es wäre sinnvoll, genau so wie der Planet, einmal innezuhalten und zu schauen, wo es gilt, liegen gebliebene Angelegenheiten aufzuarbeiten, unbeachtete Dinge genauer zu betrachten oder notwendige Korrekturen vorzunehmen.

Wenn man das schafft, kann man der nächsten Phase - also wenn der Planet wieder nach vorwärtsgeht (direkt) - korrigiert, aufgeräumt und klar begegnen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    andrea (Sonntag, 04 November 2012 15:58)

    super,,,, sehr infomativ,,,,kurtz und bündig,,,,,,
    werde öfter rein schauen